Reisen suchen:

Reiseart:
Reisekategorie:
Reiseland:
Reisethema:
Abfahrtsorte:
Preis maximal:
Reisebeginn:
Reiseende:
Volltextsuche:
Sie befinden sich hier:
busreisen-glaser.de > Südafrika > Städtereisen > Mit Busreisen Glaser nach Südafrika - Land der Vielfalt
Flugreise | Südafrika | Städtereisen

Südafrika - Land der Vielfalt

  • Kap der Guten Hoffnung
    Kessler
    Easy-BUS

  • Blick auf Kapstadt
    Hongqi Zhang - Fotolia
    Easy-BUS

  • Kapstadt
    Dirk Fischer
    Easy-BUS

  • Tafelberg
    digiphot
    MEV

  • Gondel zum Tafelberg
    Kessler
    Easy-BUS

  • Weinstraße zu den berühmten Weingütern
    Kessler
    Easy-BUS

  • Giraffen
    Dirk Fischer
    Easy-BUS

  • Safari
    Dirk Fischer
    Easy-BUS

  • Löwin und Jungtiere
    Nico Smit - Fotolia
    Easy-BUS

mit Reisebegleitung aus unserem Unternehmen

Reisebeschreibung

1. Tag: Anreise
Nachtflug nach Johannesburg.

2. Tag: Willkommen in Südafrika!
Am Internationalen Flughafen Johannesburg werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen. Anschließend fahren Sie nach Pretoria. Pretoria wurde im Jahre 1855 gegründet und zur Hauptstadt der Burenrepublik im Transvaal, der Südafrikanischen Republik erklärt. Der Präsident der Republik, Marthinus Pretorius, benannte die Stadt nach seinem Vater Andries Pretorius, der durch seinen Sieg über das Königreich der Zulus, in der berühmten Schlacht am Bloodriver, zum Nationalhelden der Voortrekker wurde. Pretoria liegt rund fünfzig Kilometer nördlich von Johannesburg und ist heute die Verwaltungshauptstadt des Landes. In Pretoria geht es sehr viel ruhiger zu als im hektischen Johannesburg. Sie unternehmen eine orientierende Stadtrundfahrt durch Pretoria. Unterwegs sehen Sie das Union Gebäude, wo Nelson Mandela als erster schwarzer Präsident vereidigt wurde und den Church Square, der das historische Zentrum Pretorias markiert. In der Mitte des Platzes befindet sich das Standbild von Paul Kruger. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Voortrekker Monument, ein Nationalheiligtum für die burisch-stämmigen Südafrikaner, und das Paul Kruger House - zwei wichtige Mahnmale welche auch Sie besuchen werden.
Im Anschluss werden Sie in Ihre erste Unterkunft, das Misty Hills Country Hotel, gefahren. Das Misty Hills Country Hotel liegt im Herzen des Kromdraai Valley, in der Nähe der Weltkulturerbestätte Cradle of Humankind. In der schön eingerichteten Lobby des Hotels werden Sie vom Personal in Empfang genommen. Den Gästen stehen ein Bistro/Cafe sowie auch das Hotelrestaurant zur Verfügung. Während des Aufenthalts können die Gäste in Ihrem Hotelzimmer Sat-TV empfangen. Es gibt einen Safe und Kaffeezubereitungsmöglichkeit. Alle Badezimmer sind mit einer Dusche ausgestattet.
Der Freizeitbereich bietet ein Schwimmbad und ein Kinderbecken, ein gut ausgestatteter Fitnessraum, eine private, abgelegene Lounge, ein Spielzimmer und ein magisches Kinderperegrine Schloss, ist ideal zum Entspannen und Genießen der ruhigen Umgebung. Zum Abendessen geht es in das Carnivore Restaurant.

3. Tag: Anreise Mpumalanga
Nach dem Frühstück verlassen Sie Johannesburg und fahren in Richtung Mpumalanga. Heute übernachten Sie im Graskop Hotel einem wunderschönen Hotel nahe der Panoramaroute. Das Haus ist bekannt für seine Gastfreundschaft sowie für einen ausgezeichneten Service. Die Zimmer verfügen über Bad mit Dusche, TV und Telefon. Das Hotel hat
auch ein eigenes Schwimmbad. Das Abendessen wird im Hotel serviert.

4. Tag: Panorama Route
Heute genießen Sie einen Tagesausflug in die wunderbaren Landschaften der Panoramaroute. Die Tour führt Sie durch die raue Bergkette der nördlichen Drakensberge und bietet Ihnen hervorragende Ausblicke auf die felsige, von Schluchten durchzogene Region. Sie besichtigen unter anderem den Blyde River Canyon, der neben dem Grand Canyon in den U.S.A. und dem Fish River Canyon in Namibia als die drittgrößte Canyonlandschaft der Welt gilt. Nur einige Kilometer weiter nördlich führt ein kleiner Rundweg zum God's Window, von wo man bei gutem Wetter einen herrlichen Ausblick auf das „Lowveld" hat. Lassen Sie sich auch einen Blick auf eine lange Felsschlucht nicht entgehen. Sie beginnt an den Bourke's Luck Potholes, die im Verlauf von Jahrtausenden durch Felswaschungen entstanden sind, und endet an den Three Rondavels, einer Steinformation, die die Form der traditionellen afrikanischen Hütten hat. Die Potholes sind sehr beeindruckende Felsformationen, die vor mehreren Millionen Jahren mit bizarren Wirbellöchern durchsetzt wurde. Diese sind durch den einst reißenden Fluss entstanden, der Massen an Sand und Geröll mit sich führte. Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Graskop Hotel.

5. Tag : Graskop - Kruger Nationalpark
Nach dem Frühstück verlassen Sie Graskop und fahren in Richtung Kruger Nationalpark. Heute erwartet Sie ein spannender Tag im Krüger Nationalpark mit einer ganztägigen Pirschfahrt im Reisebus. Erleben Sie die atemberaubende und weltberühmte Natur Afrikas hautnah. Der Krüger Nationalpark, der 1898 von Paul Krüger, dem damaligen Präsidenten der Burenrepublik, zum Schutze der Fauna und Flora dieser Region gegründet wurde, erstreckt sich über fast 2 Mio. Hektar. Der Park grenzt im Osten an Mosambik und im Norden an Zimbabwe. Im Westen des Parks befinden sich zahlreiche private Wildreservate deren Zäune zum Park entfernt wurden und so ein freies Ziehen des Wilds erlauben. Der Krüger Nationalpark bietet eine Tierwelt, die zu einer der vielfältigsten und eindrucksvollsten Afrikas zählt. Neben den „Big Five" (Elefant, Büffel, Nashorn, Löwe und Leopard) können Sie auf Ihren Pirschfahrten mit etwas Glück auch Giraffen, Zebras, Antilopen, Warzenschweine, Impalas und mehrere Vogelarten beobachten. Das Abendessen findet im Hotel statt.
Nur 700 Meter vom südlichen Eingang des Krüger Nationalparks entfernt begrüßt Sie die Pestana Kruger Lodge auf einem 22 Hektar großen Anwesen, inmitten von unberührter Natur. Freuen Sie sich auf Ihren Aufenthalt in den luxuriösen, geräumigen Zimmern des Hotels.Jedes Zimmer der Pestana Kruger Lodge verfügt über einen großen Balkon, von dem aus Sie die vorbeiziehende Tierwelt bestaunen können. Die klimatisierten Zimmer sind mit einem Sat-TV eingerichtet und während Ihres gesamten Aufenthaltes stehen Ihnen im Badezimmer kostenfreie Pflegeprodukte zur Verfügung. Genießen Sie die zahlreichen modernen Einrichtungen der Lodge wie zum Beispiel die Innen- und Außenpools, die Massageanwendungen im Camelot Health Spa und kostenfreien Internetzugang.
Abendessen, Übernachtung mit Frühstück in der Pestana Kruger Lodge

6. Tag: Kruger Nationalpark
Nach dem Frühstück erwartet Sie ein weiterer spannenden Tag im Kruger Nationalpark. Am Morgen geht es los mit einer ganztägigen Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug.
Abendessen, Übernachtung mit Frühstück in der Pestana Kruger Lodge

7. Tag: Kruger Nationalpark - Swaziland
Nach ein paar spannenden Tagen im Busch, fahren Sie heute weiter südlich in das kleine Königreich von Swaziland, wo Sie eine Nacht im Foresters Arms verbringen werden. Das Foresters Arms liegt ca. 27 km außerhalb von Mbabane, inmitten eines Forstgebietes, ca. 1.200 Meter hoch. Die Fahrt geht über eine gewundene Asphaltstraße, durch eine reizvolle, gebirgige Landschaft, wobei Sie bei der Anfahrt schon durch die Hauptstadt Swazilands fahren und einen ersten Eindruck bekommen. Das Foresters Arms bietet einen sehr schönen, erholsamen Aufenthalt in der bergigen Landschaft, die zum Wandern einlädt.
Die 30 Zimmer liegen in einem großen, weitläufigen Garten im landschaftlich wunderschönen Hochland von Swaziland, im Herzen des Königreichs. Die ländliche Atmosphäre spiegelt sich wieder in den Aufenthaltsräumen, dem Pub und dem Restaurant, mit gemütlichen Kaminfeuern, stilvoller Ausstattung und alten Gemälden. Diese Gegend Swazilands ist ein Paradies wilder Blumen, in dem man exotische Pflanzen wie die Zimmercalla und die Afrikanische Lilie, sowie Heidegewächse und zarte Gräser bewundern kann. Das Hotel wird von der Besitzerin Ruth Buck persönlich mit sehr viel Engagement, Fachkenntnis und Freundlichkeit geführt. Die Atmosphäre im Hotel ist entspannt und familiär.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Foresters Arms

Herzlich willkommen in dem wohl ursprünglichstem Land Afrikas, Swaziland. Dieses Land ist geprägt von Harmonie und Gegensätzen. Angefangen bei der Größe des Landes, rund 17.000 Quadratkilometer, erstrecken sich hier 4 Klimazonen Afrikas, sodass Tropen und Hochland meist nur einen Fußmarsch voneinander entfernt sind. Der geografischen Vielfalt, aber auch dem nachhaltigem Naturschutz, ist es zu verdanken, dass in Swaziland fast die komplette artenreiche Pflanzen- und Tierwelt Afrikas auf engstem Raum wieder zu finden ist. Bei einem Besuch der Hauptstadt Mbabane sollte man sich den exotischen Swazi Market nicht entgehen lassen. Mbabane ist für sein hochwertiges Kunsthandwerk bekannt. Die königlichen Paläste befinden sich in Lobamba im Ezulwini Valley. Swaziland ist ein Land für Naturliebhaber und Wanderer und kann mit einigen hervorragenden Natur- und Wildreservaten aufwarten. Das Mlilwane Naturreservat ist das älteste in Swasiland und erstreckt sich über 4,560 ha. Unternehmen Sie einen frischen Morgenritt zu Pferde quer durch den Park oder mieten Sie ein Mountainbike für eine Fahrradtour zum "Executioners Rock", einer hohen Felsspitze, von der aus früher die weniger Glücklichen herabgestoßen wurden. Es gibt auch verschiedene markierte Wanderrouten, sodass Sie sich auch zu Fuß auf den Weg machen können. Wenn es die Zeit zulässt, kann man mit einem einheimischen Guide das weiter entfernte Swazidorf besuchen, um die Swazi-Kultur kennen zu lernen und mit den vielen Kindern, die dort leben, zu singen und zu tanzen.

8. Tag: Swaziland – Mkuze
Nach dem Frühstück verlassen Sie Swaziland und weiter nach Mkuze, wo Sie eine Nacht in dem Ghost Mountain Inn verbringen werden. Mkuze ist ein Ort in der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal. Er gehört zur Gemeinde Jozini im Distrikt Umkhanyakude. Der Ort gilt als Handelsund Logistikzentrum der Elephant Coast, einem Tourismusgebiet im nördlichen KwaZulu-Natal. Der Name des Ortes kommt vom Mkuze River, einem der Flüsse des Mkuze Wetland System.
Das Mkuze-Wildreservat ist für seine große Artenvielfalt von Vögeln bekannt. Die unterschiedlichen Habitate – von den Ausläufern der Lebomboberge im Osten über Savannengebiete und Sümpfe bis zu verschiedenen Wäldern – beherbergen über 420 verschieden Vogelarten. Der Ghost Mountain ist eine alte Grabstätte für Häuptlinge. In lokalen Legenden wird behauptet, dass es auf dem Berg spuke.
Am Fuße des legendären Ghost Mountain in Mkuze im nördlichen Kwa-Zulu Natal liegt das 4-Sterne-Ghost Mountain Inn, das in Privatbesitz ist.
Hier finden Sie die perfekte Umgebung, um die Anziehungskraft von Afrika mit Stil und Komfort zu erleben. Dieses persönliche und wunderschöne Hotel ist der ideale Ausgangspunkt, um ein großes Spektrum an Wildtieren und Küstenreservaten in Maputaland und an der Elephant Coast zu entdecken. Naturliebhaber werden die Fülle an Wildtieren und die landschaftliche Herrlichkeit dieser reichen und vielfältigen Region während Safarifahrten, geführten Wanderungen und Bootsausflügen in Begleitung von mit viel Wissen ausgestatteten Rangern schätzen. Zurück im Hotel bietet das Spa eine Reihe von Hautund Körperbehandlungen und gesunde Mittagessen in einer ruhigen Umgebung. Wer das entspannende Geräusch von Vogelgesang und die Wärme der afrikanischen Sonne vorzieht, findet am Schwimmbecken in der prächtigen Gartenanlage vom Ghost Mountain Inn eine Ruhepause. Entspannen Sie in einem der 50 geschmackvollen En Suite-Schlafzimmern mit Fernseher, Telefon und Klimaanlage oder lassen Sie den afrikanischen Sonnenuntergang auf Ihrer eigenen Gartenterrasse auf sich wirken.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Ghost Mountain Inn

9. Tag: Mkuze – Durban – Kapstadt
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Durban zum King Shaka Flughafen, von wo Sie nach Kapstadt fliegen (nicht im Preis inkludiert). Am Internationalen Flughafen Kapstadt werden Sie von Ihrer neuen deutschsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen. Am Nachmittag genießen Sie eine Stadtrundfahrt und bekommen einen Eindruck von der Buntheit und Vielfältigkeit der „Rainbow Nation", wie sich die Südafrikaner selbst nennen und wie Sie sich in Kapstadt wie in keiner anderen Stadt Südafrikas widerspiegelt. Die Auffahrt mit der Seilbahn auf den Tafelberg (wetterbedingt) ist ein weiteres Highlight in Kapstadt. Die Fahrt endet an der Waterfont, wo sie zu Abend essen. Danach steht ihn der Abend zur freien Verfügung.

Kapstadt ist eine Stadt wie keine andere. Für viele ist Kapstadt die schönste Stadt der Welt. Die Lage
von Südafrikas „Mutterstadt" am Fuße des mächtigen Tafelberg Massivs, inmitten eines Nationalparks von außergewöhnlicher Schönheit und umgeben von zwei Weltmeeren mit herrlichen, ausgedehnten Sandstränden begeistert jedes Jahr unzählige Besucher. Zahlreiche Museen, eine große Auswahl an Grünflächen wie der Company's Garden, das Malaienviertel „Bo-Kaap" oder Robben Island sind nur wenige der vielen fantastischen und interessanten Touristenattraktionen, die Kapstadt zu bieten hat.

Die City Lodge V und A Waterfront liegt sehr zentral und verkehrsgünstig in Kapstadt. In nur 5 Gehminuten erreichen Sie die berühmte Victoria und Alfred Waterfront mit zahlreichen Geschäften und Restaurants. Entspannen Sie sich in der gemütlichen Lounge oder nehmen Sie ein erfrischendes Bad im hoteleigenen Swimmingpool. Sportbegeisterte können im Fitnessraum aktiv werden. Außerdem bietet sich ein Besuch der Bar an, um bei einem leckeren Getränk den Abend ausklingen zu lassen. Zudem befindet sich im Hotel ein Internetcafé. Jedes der geräumigen Zimmer ist komfortabel eingerichtet und ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, TV, Telefon, Safe, Föhn, Radio, Klimaanlage und Kaffee-/Teebereiter ausgestattet.
Übernachtung und Frühstück in der City Lodge V und A Waterfront

10. Tag: Kap der Guten Hoffnung
Heute steht ein ganztägiger Ausflug an das Kap der Guten Hoffnung auf dem Programm.
Die Fahrt führt entlang der Atlantikküste vorbei an Clifton und Camps Bay nach Hout Bay. Weiter über den Chapmans Peak Drive erreichen Sie das Naturreservat am Kap der Guten Hoffnung. Das südliche Ende der Kaphalbinsel kann eigentlich mit zwei Spitzen aufwarten, dem Cape of Good Hope und dem noch etwas weiter südlich und höher gelegenen Cape Point. Beide Kaps liegen im Good Hope Teil des Cape Peninsula National Parks. Fahren Sie die letzten Meter zur Kapspitze mit der Zahnradbahn (nicht im Preis mit eingeschlossen) zum alten Leuchtturm. Von hier aus kann man die Kapspitze sehen. Danach verlassen Sie das Naturreservat und fahren Richtung Simons Town. Hier besuchen Sie die Kolonie der Brillenpinguine (Jackass Pinguine) am Boulders Beach. Sie sind die einzige Pinguinart auf dem afrikanischen Kontinent. Vor 100 Jahren waren sie in den kalten Gewässern der gesamten südafrikanischen Westküste noch zahlreich vertreten.
Mittagessen in einem netten Restaurant unterwegs. Der Abend steht ihnen zur freien Verfügung.

Übernachtung und Frühstück in der City Lodge V und A Waterfront***

11. Tag: Hermanus
Heute steht ein ganztägiger Ausflug nach Hermanus auf dem Programm. Das malerische Küstenörtchen Hermanus liegt ca. 150 km von Kapstadt entfernt. Von Ende Juli bis Anfang Dezember können Sie an der Küste regelmäßig Wale beobachten. Hermanus gilt als einer der besten Plätze auf der Welt, wo Sie vom Ufer Wale direkt beobachten können. Teilweise kommen die Walkühe mit Ihren Jungen direkt zum Ufer. 50 bis 100 Wale am Tag sind keine Seltenheit in der Bucht von Hermanus. Das Umfeld ist sehr schön und ein Paradies für Blumen- und Vogelliebhaber. Es lohnt sich ein Bummel durch die vielen Souvenirläden oder über den Arts & Craft Market. Der vor allem bei Kapstädtern beliebte Badeort, nahe der schönen Sandstrände der Walker Bay, ist ein echter Ferienort zum Relaxen und Sonnenbaden. Sie besuchen die besten Aussichtspunkte zur Walbeobachtung in Hermanus und einer Fahrt durch das Elgin Tal teil, bevor Sie über den Sir Lowry's Pass zurück nach Kapstadt fahren.

Mittagessen in einem netten Restaurant in Hermanus. Der Abend steht ihnen zur freien Verfügung.

Übernachtung und Frühstück in der City Lodge V und A Waterfront***

12. Tag: Weinland
Heute besuchen Sie die wunderschönen Winelands. In Paarl und Stellenbosch können Sie Weingüter besichtigen. Das Weinland ist eine wunderschöne Landschaft mit grünen, fruchtbaren Tälern, Pinien- und Eichenwäldern. Als äußerst facettenreiche Gegend bekannt finden Sie alles von malerischen kleinen Orten bis hin zu 1500m hohen, schroffen Bergformationen mit atemberaubenden Pass-Straßen. Hier im Weinland liegt auch der Ursprung der kapholländischen Architektur, die überall im bekannten Städtedreieck Stellenbosch – Paarl – Franschhoek bis heute noch deutlich zu erkennen ist. Die Weinprobe (zwei Weinproben sind im Preis eingeschlossen) sowie eine Besichtigung der dunklen, kühlen und angenehm nach Holz riechenden, Weinkeller gehört zu den Höhepunkten einer jeden Reise ans Kap. Des Weiteren betreiben viele der Weingüter ausgezeichnete Restaurants mit erlesenen Speisen oder anderer auf den Wein abgestimmter Kost, wie z. B. die bekannten „Winzer- und Käseplatten". Lassen Sie sich von der Umgebung des Weinlandes verzaubern und genießen Sie die mundenden Weine, während Sie etwas mehr über die Weinproduktion lernen. Zum Mittagessen gibt es ein Gourmet Picknick auf dem Weingut Warwick.

Am Nachmittag geht es dann wieder zurück nach Kapstadt und der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Übernachtung und Frühstück in der City Lodge V und A Waterfront***

13. Tag: Abreise
Auch jeder noch so schöne Urlaub geht einmal dem Ende entgegen. Heute heißt es Abschied nehmen von einem Land, das Sie in den vergangenen Tagen von seiner schönsten Seite erleben konnten. Sie fahren zum Internationalen Flughafen Kapstadt, wo Sie sich von Ihrer Reiseleitung verabschieden. Danach treten Sie Ihre Heimreise an.

Unterkunft:

02.-03.11.18 Misty Hills Country Hotel Deluxe Superior Zimmer Abendessen, Übernachtung und Frühstück
03.-05.11.18 Graskop Hotel Standard Zimmer Abendessen, Übernachtung und Frühstück
05.-07.11.18 Protea Hotel Kruger Gate Standard Zimmer Abendessen, Übernachtung und Frühstück
07.-08.11.18 Foresters Arms Standard Zimmer Abendessen, Übernachtung und Frühstück
08.-09.11.18 Ghost Mountain Inn Standard Zimmer Abendessen, Übernachtung und Frühstück
09.-10.11.18 City Lodge V undA Standard Zimmer Abendessen, Übernachtung und Frühstück
10.-13.11.18 City Lodge V und A Standard Zimmer Mittagessen, Übernachtung und Frühstück

Änderungen vorbehalten!

 

Leistungen

  • Transport ab/an Berlin Flughafen
  • Reisebegleitung aus unserem Unternehmen für die gesamte Reise
  • Mahlzeiten laut Programm (11x Frühstück, 3x Mittagessen, 8x Abendessen)
  • Klimatisierter Reisebus nach Landesstandard
  • Örtliche deutschsprechende Reiseleitung
  • Unterkunft laut Programm
  • Gepäckträgergebühren
  • Orientierende Stadtrundfahrt Pretoria
  • Voortrekker Monument
  • Paul Krueger Haus
  • Ganztagesausflug Panoramaroute inklusive Bourkes Potholes, Gods
  • Window, 3 Rondavels, Blyde River Canyon, einer der Wasserfälle
  • 2x Eintritt Kruger Park 
  • 1x Ganztagesausflug im offenen Safari Fahrzeug 
  • Ghost Mountain Cultural Experience in Mkuze
  • Stadtrundfahrt Kapstadt mit Tafelberg & SA Museum
  • Ganztagesausflug an das Kap der Guten Hoffnung Tour, Boulders
  • Beach, Chapmans Peak
  • Ganztagesausflug - Land basierte Whalewatching Tour nach Hermanus
  • Ganztagesausflug in das Weinland, inklusive 2x Weinproben

Termin und Preise

13-Tages-ReiseUnterkunftZimmerPreis p. P.Reisenr.: 0518 
01.11.2018-13.11.2018Hotels Rundreise
DZ€ 2.310,00
01.11.2018-13.11.2018Hotels Rundreise
EZ€ 2.666,00
Zusatzinformationen
Sie benötigen einen gültigen Reisepass.
Im Preis nicht enthalten: Flug Berlin - Johannesburg mit Zwischenstopp, Durban - Kapstadt, Kapstadt - Berlin mit Zwischenstopp / Informationen sind voraussichtlich erst ab Dezember 2017 möglich!
Reiseversicherung auf Anfrage!