Seniorenreise ins Vogtland -abgesagt-

Urlaubsort Plauen

Willkommen im Vogtland, liebe Senioren! Diese besondere Busreise richtet sich vor allem an unsere Senioren, ab auch an alle anderen, die nicht so weit wegfahren möchten. Gemütlich und in lockerem Tempo erkunden wir die wunderschöne Urlaubsregion rund um Plauen. Von hier geht es zur Göltzschtalbrücke und zum Kuhberg. Genießen Sie die unberührte Natur, die sich in eine bunte Herbstlandschaft verwandelt, die Ruhe und die frische Luft. Auch das Thema Musik und die Stickerei machen das Vogtland aus und sind bei dieser Busreise präsent. Lehnen Sie sich zurück, lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie die Geselligkeit in einer netten Reisegruppe.

  • Seniorenreise ins Vogtland -abgesagt-
    Frank Deterding
    © Easy-BUS
  • Seniorenreise ins Vogtland -abgesagt-
    autofocus67 - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Seniorenreise ins Vogtland -abgesagt-
    Harald Lange - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Seniorenreise ins Vogtland -abgesagt-
    Pastierovic
    © Stadt Plauen
  • Seniorenreise ins Vogtland -abgesagt-
    © Tourismusverband Vogtland
  • Seniorenreise ins Vogtland -abgesagt-
    Gerhard Köhler - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Seniorenreise ins Vogtland -abgesagt-
    Engelmann Design
    © Stadt Plauen
  • Seniorenreise ins Vogtland -abgesagt-
    Gerhard Köhler - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Seniorenreise ins Vogtland -abgesagt-
    C. Beer
    © Tourismusverband Vogtland e.V.
  • Seniorenreise ins Vogtland -abgesagt-
    C. Beer
    © Tourismusverband Vogtland e.V.
  • © Best Western Hotel Am Straßberger Tor
  • © Best Western Hotel Am Straßberger Tor
  • © Best Western Hotel Am Straßberger Tor
  • © Best Western Hotel Am Straßberger Tor

Reisebeschreibung

1. Tag: Willkommen im Vogtland

Steigen Sie ein und machen Sie es sich bequem. Mit unserem komfortablen Reisebus fahren Sie nach Plauen, Ihrem Urlaubsort im Vogtland. Berühmt ist die Stadt für ihre Spitze, ein Markenzeichen, das auch heute Rang und Namen hat. Die Spitzenstadt entdecken Sie gemütlich während einer Fahrt mit der historischen Straßenbahn. Im Anschluss bleibt Zeit für eigene Unternehmungen. Am Abend erwartet Sie dann das gemeinsame Abendessen im Hotel.

2. Tag: Auf in die klingenden Täler! Musik liegt in der Luft...

Im Vogtland hängt der Himmel ja bekanntlich voller Geigen. In meisterhafter Handarbeit werden hier seit über 350 Jahren Musikinstrumente gebaut. Erkunden Sie heute mit Ihrem Gästeführer diese zauberhafte Region. Natürlich erzählt Ihnen Ihr Gästeführer wie es war, als noch die "Güterrumpel" fuhr, wo Weltmeisterakkordeons gemacht werden und was es mit den "Blockflötenguscheln" auf sich hat. Lassen Sie sich anschließend im klingenden Gasthof zu einer musikalischen Reise in die Welt der Instrumente entführen. Bei einem guten Mittagessen erklingen viele echte Vogtländer - denn unzählige Orchesterinstrumente sind tatsächlich "made in Vogtland"! Sie wollen noch mehr Musik? In einer Schauwerkstatt steigen Sie auf Wunsch in das Zauberreich der Töne und Instrumente ein und sind live dabei, wenn eine Geige oder ein Kontrabass zum Leben erweckt werden. Den Nachmittag verbringen Sie im ehemals königlich-sächsischen Staatsbad Bad Elster. Drosseln Sie das Tempo, schnuppern Sie Badestadtluft und spazieren Sie durch den Rosengarten und den Kurpark hin zur Marienquelle am Albertbad - wo natürlich ein Schluck des heilenden Wassers keinesfalls fehlen darf. Anschließend kehren Sie zum Kaffeetrinken ein. Danach Rückfahrt zum Hotel und gemeinsames Abendessen.

3. Tag: Vom Kuhberg in die Vogtländische Schweiz - Göltzschtalbrücke & Talsperre Pöhl

Heute entdecken Sie das Herz des Vogtlandes - die Vogtländische Schweiz. Die geplante Eisenbahnverbindung zwischen Nürnberg und Leipzig war der Grund, dass man 26 Millionen Ziegelsteine zur Göltzschtalbrücke auftürmte. Gemeinsam mit Ihrer Gästeführung staunen Sie über dieses Wunderwerk menschlicher Baukunst, bevor es zum Mittagessen hoch hinauf geht. Auf dem Kuhberg erwartet Sie neben deftiger Hausmannskost der Aussichtsturm und eine Gartenbahn. 30 Züge im Maßstab 1:22,5 sausen um das Gasthaus und natürlich auch über die Göltzschtalbrücke in Miniatur. Gut gestärkt lüften Sie dann in einem Stickereibetrieb das Geheimnis der Plauener Spitze. Sie erleben die Maschinen in Aktion, erfahren alles über das Hier und Jetzt der Spitze und können auf Wunsch auch einkaufen. Gemütlich wird es am Nachmittag während der einstündigen Dampferfahrt auf dem Meer des Vogtlandes - der Talsperre Pöhl. Erleben Sie das Vogtland von seiner schönsten Seite. Anschließend Rückfahrt nach Plauen zum Hotel, am Abend gemeinsames Abendessen.

4. Tag: Auf Wiedersehen

Schon heißt es Abschied nehmen - mit vielen Eindrucken von all den Besonderheiten der Region endet Ihr Aufenthalt und Sie treten die Heimreise an.

Unsere Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 1x Begrüßungsgetränk und Imbiss an Bord
  • 3x Übernachtung im Best Western Hotel am Straßberger Tor Plauen inkl. HP
  • 1-stündige Fahrt mit der historischen Straßenbahn
  • ganztägige Reiseleitung mit Musikwinkelrundfahrt und Ortsführung Bad Elster
  • Mittagessen als Tellergericht im musikalischen Gasthaus
  • Unterhaltungsprogramm "Eine musikalische Reise durch den Musikwinkel"
  • Schauvorführung in der Erlebniswerkstatt Musikinstrumentenbau 
  • Kaffeegedeck
  • ganztägige Reiseleitung "Vom Kuhberg in die vogtländische Schweiz"
  • Mittagessen als Tellergericht auf dem Kuhberg
  • Besuch Produktion Plauener Spitze mit kurzer Führung 
  • 1-stündige Schifffahrt auf der Talsperre Pöhl
  • Kraftstoffzuschlag (2,00 € pro Person und Tag)

Leider sind für diese Reise momentan keine buchbaren Termine mehr vorhanden.

Weitere Reiseangebote

Reisegutschein

Jetzt Bestellen

Reisekalender

jetzt ansehen